KANAREN
Insel Lanzarote

Im Rahmen einer Vulkanexkursion zu den Kanarischen Inseln Lanzarote und Teneriffa waren wir vom 31. Juli bis 5. August 2014 auf Lanzarote. Lanzarote ist Vulkaninsel pur. Es gibt etliche Vulkane, die aber nicht sehr hoch aufragen. Wegen der geringen Niederschläge gibt es auf der Insel kaum Wald. Jedenfalls kam sie mir ziemlich karg vor. In unserem Zeitraum war es vormittags immer stark bewölkt. Untergebracht waren wir in der Bungalowanlage des Hotels "Las Gaviotas" in Puerto del Carmen. Unterwegs waren wir mit einem gemieteten 9sitzer Kleinbus. Wir besichtigten etliche touristische Attraktionen und führten geologische Exkursionen durch:


Hier einige Impressionen:


Vulkanhöhle "Jameos del Agua" - bekannt durch ihre kleinen weißen Krebse.


Vulkanhöhle "Cuevas de los Verdes". Der mit Wasser gefüllte untere Teil der Höhle spiegelt den oberen und erweckt einen Eindruck einer größeren Höhle.


Vulkanhöhle "Cuevas de los Verdes" nachdem ein Stein in das Wasser geworfen wurde.


Im Ort "Haria".


Vulkane unterwegs am Wegesrand...


...und in der Ferne.


Olivin-Kristallsuche bei "Los Hervideros" am Strand.


Busfahrt durch den Nationalpark "Timanfaya":





Eine Dromedarkarawane unterwegs in der wüsten Vulkanlandschaft.


Am Strand von "El Golfo":


Die kleine Bucht links weiter hinten mit einem kleinen grünen See. Trotz Badeverbotsschilder war ich hier im Atlantik baden.
Es herrschte allerdings auch eine gefährliche Unterströmung, die einen in den Atlantik hinauszog!