AZOREN
Insel Pico

Zur Navigation auf dieser Seite ist oben rechts ein aufklappbares Inhaltsverzeichnis integriert.

Vom 04. bis 14. August 2016 nahmen wir an einer geologischen Exkursion auf die Azoren teil. Dabei waren wir vom 10. bis 13. August 2016 auf der Insel Pico. Gewohnt haben wir dort im 4* Hotel "Caravelas" in Madalena, unweit des Hafens. Unterwegs waren wir mit gemieteten 9sitzer Kleinbus und Pkw.
Wir besichtigten etliche touristische Attraktionen und führten geologische Exkursionen durch (Links zu Google-Maps):


Einige Impressionen

Mit einer halbstündigen Fährüberfahrt ging es von der Insel Faial auf die Nachbarinsel Pico:



Madalena - Ausgangspunkt unserer Tagesexkursionen.


Fotos vom Walfang im Foyer unseres Hotels.


Rechts neben dem Hotel befindet sich die deutsche Whale-Watching-Firma "Rhino Watch Safaris", mit der wir unterwegs waren.


Whale Watching von Madalena aus mit mit Schlauchbooten der sehr empfehlenswerten deutschen Agentur.
"THAR SHE BLOWS!".


Blick über die typische Azoren-Kirche "Igreja de Santa Maria Madalena" zum umwölkten Pico.


Besichtigung der nicht trittsicheren Lavahöhle "Gruta das Torres".


Der betonierte Einstieg hat nur links ein Geländer. Rechts geht es im Dunkeln in den felsigen Abgrund. Die dort ausgegebenen Taschenlampen gaben nur wenig Licht. Da war das Licht der LED an meinem Smartphone um ein Vielfaches heller.


Halber Aufstieg auf den Pico von der "Casa da Montanha" aus. Der Pico ist mit 2351 m der höchste Berg Portugals.


Lavaflussstrukturen und kleine Lavahöhle unterwegs beim halben Aufstieg.


Kunsthandwerk- und Fischerdorf "Santa Amaro".


Rechts oben: Die Fischerboote werden nach Ankunft mit einem Kran aus dem Ozean gehievt.
Rechts unten: Anlandung von gefischten Barrakudas.



Am felsigen Lavastrand vor "Lajido".



➔ Zur Insel São Miguel

➔ Zur Insel Faial