ISLAND - Land aus Feuer und Eis
Geoexkursionen 2009 und 2011
Geleitet von Dr. Andreas Landmann: www.mineral-fascination.biz

Bitte auf die topografischen Bilder und die unteren zwei Buttons klicken!

Hier klicken, um Bild zu vergrößern
ø Island auf dem Globus

Mit Vulkanen und Gletschern, grünem Hochland und kargen Wüsten, kalten Fjorden und heißen Quellen und Geysiren bietet der Inselstaat Island eine nahezu einmalige Natur. Wegen der geographischen Lage und des vulkanischen Umfeldes ist ein großer Teil Islands von Gletschern, Tundren, Aschewüsten und Lavafeldern bedeckt. Island besitzt die größten Wasserfälle Europas. Sehenswert ist der Nationalpark Þingvellir, der sich direkt an der Grabenbruchzone der auseinander driftenden amerikanischen und europäischen tektonischen Platten befindet.  Lediglich 2,3 Prozent des Landes werden für den Anbau von Nahrungsmitteln und für die Heuernte genutzt. Natürliche Wälder gibt es nicht mehr. Erste kleine Wiederaufforstungen wurden kürzlich angelegt. Ein Streifen entlang der Küstenlinie ist grün, aber das Innere der Insel ist eine Mondlandschaft; allerdings mit aktiven Vulkanen, Gletschern und reißenden Flüssen.  Die 2400 km von Deutschland entfernte größte Vulkaninsel der Welt ist ein wunderbares aber auch teures Reiseziel, das mit atemberaubend schönen Naturlandschaften besticht.


2009 2011
Hier klicken, um Bild zu vergrößern Das Exkursionsgebiet
im Südwesten Islands.
(ø Bild klicken)

Pfeil
Hier klicken, um Bild zu vergrößern Hier klicken, um Bild zu vergrößern
Der Streckenverlauf unserer Exkursionsreise 2009. (ø Bild klicken)

Fotos und Informationen der Reise vom 04.08. bis 13.08.2009
 
Der Streckenverlauf (gelb) unserer Exkursionsreise 2011. (ø Bild klicken)

Fotos und Informationen der Rundreise vom 26.07. bis 04.08.2011
 

Die isländischen Münzen